Verkehrszivilrecht

Unfallregulierung

Bei einem Verkehrsunfall ist anwaltliche Beratung oft unerlässlich. Ihre Ansprüche auf Schadensersatz, Nutzungsausfall, Schmerzensgeld, Haushaltsführungsschaden usw. sind erfahrungsgemäß nur mit anwaltlicher Unterstützung gegen die gegnerische Haftplichtversicherung vollumfänglich durchzusetzen. Verschenken Sie kein bares Geld und lassen Sie sich beraten. Bei einem unverschuldeten Verkehrsunfall sind die Kosten für die anwaltliche Vertretung zudem durch den Gegner zu erstatten.

Autokauf

Wenn sich nach dem Kauf Mängel zeigen, ist die Freude über ein neues Auto rasch verflogen. Gerne berate ich Sie über Ihre Ansprüche.

Verkehrsordnungswidrigkeiten

Schnell kann man als Verkehrsteilnehmer mit einem Bußgeldbescheid konfrontiert werden. Es zeigt sich jedoch, dass viele Bescheide rechtswidrig sind und mit anwaltlicher Hilfe ein Bußgeld, Fahrverbot oder Punkte im Fahreignungsregister vermieden werden kann.

Ich berate und vertrete Sie u.a. bei folgenden Vorwürfen:

    • Geschwindigkeitsverstöße
    • Rotlichtverstöße
    • Benutzung des Mobiltelefons
    • Abstandsverstoß

Fahrerlaubnisrecht

Der Verlust der Fahrerlaubnis hat oft schwerwiegende Folgen, insbesondere für die berufliche Tätigkeit. Es ist daher sinnvoll, die Maßnahmen der Fahrerlaubnisbehörde auf ihre Rechtmäßigkeit anwaltlich überprüfen zu lassen. Hierbei können Möglichkeiten zur Abwendung des Entzuges der Fahrerlaubnis aufgezeigt oder Hilfestellung zur zügigen Wiedererlangung der Fahrerlaubnis gegeben werden.

Verkehrsstrafrecht

Als Verkehrsteilnehmer kann man sich schnell auf der Anklagebank wiederfinden.

Ich berate und vertrete Sie u.a. bei folgenden Vorwürfen:

  • (fahrlässige) Körperverletzung, §§ 223, 229 StGB
  • Unerlaubtes Entfernen vom Unfallort (Fahrerflucht), § 142 StGB
  • Trunkenheit im Verkehr (Alkohol-o. Drogenfahrt), § 316 StGB
  • Nötigung
  • Eingriff in den Straßenverkehr