Rechtsgebiet Arbeitsrecht

Wo Menschen miteinander arbeiten, lassen sich Streitigkeiten manchmal nicht vermeiden.

Ich berate und vertrete Arbeitnehmer und Arbeitgeber in allen arbeitsrechtlichen Belangen. z.B.:

Kündigungsrecht

Der Erhalt der Kündigung ist für einen Arbeitnehmer in der Regel ein schwerer Schlag. Neben dem Verlust des Arbeitsplatzes droht bei verhaltensbedingten Kündigungen zudem eine Sperre des Arbeitslosengeldes. Schnell kann man dann in existentielle Nöte kommen. Lassen Sie daher die Kündigung anwaltlich überprüfen, denn oftmals hatte der Arbeitgeber kein Recht die Kündigung auszusprechen. Dann lässt sich vor dem Arbeitsgericht die Weiterbeschäftigung oder die Zahlung einer Abfindung erreichen.
Bitte beachten Sie dabei: Eine Kündigungsschutzklage ist regelmäßig innerhalb von 3 Wochen nach Zugang der Kündigung zu erheben, es ist also Eile geboten!

Arbeitslohn

Lohnansprüche können sich aus dem Arbeitsvertrag, dem Gesetz (z.B. Mindestlohngesetz) oder einem Tarifvertrag ergeben. Gerne berate ich Sie über Ihre Ansprüche und setze diese für Sie durch.

  • Abmahnung
  • Urlaub
  • Arbeitszeugnis
  • Überstunden